DMF 36 – Interview Heiko Zieroth: „Nutze Deine Superheldenkräfte für Deine Führungsleistung“

Von Zauderern, Stramplern und Träumern

Heiko Zieroth im Gespräch

Führungserfolg und eine gute Führungsleistung hängen stark von einer gut entwickelten Persönlichkeit ab. Dabei geht es nicht darum, sich irgendein Verhalten anzutrainieren, Vielmehr ist wichtig zu erkennen, wie ich mich als Führungskraft verhalte. Etwaige Einseitigkeiten im Verhalten kann ich durch Selbstreflexion erkennen. Schritt für Schritt lässt sich eine größere Bandbreite aufbauen. Die größere Variablität im Verhalten im jeweiligen Führungskontext zu nutzen gelingt durch Selbstführung.

Anforderungen an die Führungsleistung sind in unserer „VUCA-Welt“ dramatisch gestiegen.

  1. Allgemeine Unternehmensziele – Druck wird aufgebaut.
  2. Gleichzeitig wird verlangt, sich um die Teams zu kümmern.

Zwischen diesen beiden Anforderungen ist es nicht immer leicht für Führungskräfte, den „Kopf über Wasser zu halten“

Was braucht es, um als Führungskraft erfolgreiche Führungsleistung zu erbringen?

  • Gut aufgeräumt sein – die eigenen Stärken und Schwächen gut kennen
  • Bereitschaft an sich selbst zu arbeiten
  • Positives Selbstmanagement im Sinne einer guten Selbstentwicklung

Werde zum Superhelden und steigere Deine Führungsleistung

Ausgangspunkt der „Heldenreise“ einer Führungskraft ist das eigene Führungsverständnis. Was hat mich geprägt? Wie verstehe ich meine Rolle als Führungskraft? Welchen Führungsstil lebe ich tagtäglich? Wie soll mein persönliches Führungsleitbild sein?

Heiko Zieroth meint, dass die Auswahl des „richtigen“ Führungsstils mit der eigenen Persönlichkeit zusammenstimmen muss. In der täglichen unternehmerischen Praxis wird der kollaborative Führungsstil zunehmend mehr verlangt. Durch die Digitalisierung werden Hierarchien weniger wichtig. MitarbeiterInnen wollen mehr einbezogen werden. Das bedeutet jedoch für Führungskräfte die Notwendigkeit, zu spüren und intuitiv zu erfassen, was für das Team im Moment wichtig ist. In die Situation sich einzufühlen ist eine der Schlüsselkompetenzen der Zukunft!

Eine weitere Komponente in der Führung ist die Fähigkeit Entscheidungen zu treffen, um dem Team Orientierung zu geben. Heiko Zieroth sieht hier 3 archetypische Verhaltensmodelle:

  • Der Zauderer, der sich nicht zutraut, eine definitive Entscheidung zu treffen. Er verunsichert das Team.
  • Der Strampler,der mit krampfhafter Anstrengung versucht, etwas zu erreichen.
  • Der Traumtänzer, der nur in der Phantasie lebt aber die Realität komplett ausblendet.

3 Impulse um deine Führungsleistung zu verbessern

  1. Setze dich mit dir auseinander! Erkenne Stärken und Potenziale durch Selbstreflexion oder durch ein Testverfahren.
  2. Wohin will ich? Was ist meine Mission?
  3. Sei authentisch und sei Du selbst!

Heiko Zieroth ist Speaker. leitet Seminare und als Coach tätig. Du erreichst ihn unter:

Wirkungsakademie

Superheldenreise

Auf Facebook unter: heiko zie

Folge direkt herunterladen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.