DMF 59 – Das JoHari-Fenster

Ein Modell zur Selbsterkenntnis

Das Modell der Sozialpsychologen Joseph Luft und Harry Ingham – das sogenannte

Johari-Fenster (die Vornamen Joseph und Harry wurden für die Namensgebung herangezogen) ist geeignet, seine Persönlichkeit auf 4 Ebenen zu untersuchen.

Öffentliche Person Das, was ich mit anderen ohne weiteres teile
Intimität – Einstellungen, Gedanken und Verhaltensweisen, die ich nicht ohne weiteres mit anderen teilen möchte
Blinde Fleck Aspekte, die ich nicht gerne wahrnehmen möchte bzw. die ich nicht wahrnehmen kann.

Unbewusste Persönlichkeitsanteil Das Unbewusste ist schwer zugänglich und wird oftmals in Extremsituationen verhaltenswirksam.
https://www.heisetraining.at/wpblog/wp-content/uploads/2019/09/Johari.jpg

Folge direkt herunterladen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.